SucheScriptoriumBuchversandArchiv IndexSponsor

Die englische Lügenpropaganda im Weltkrieg und heuteDie englische Lügenpropaganda im Weltkrieg und heute

Von Dr. Hermann Wanderscheck
 
Schriften des Deutschen Instituts für Außenpolitische Forschung
und des Hamburger Instituts für Auswärtige Politik, Heft 38
Herausgegeben in Gemeinschaft mit dem Deutschen Auslandswissenschaftlichen Institut
Das Britische Reich in der Weltpolitik, Heft 23. Junker und Dünnhaupt Verlag, Berlin, ©1940.
Diese digitalisierte Version © 2002-2016 by The Scriptorium.
PDF PDF zum Herunterladen © 2015 by The Scriptorium.
Alle Illustrationen wurden vom Scriptorium hinzugefügt.


Vorgeschichte und Hintergründe
Lloyd George
Lord Northcliffe
Kriegsausrede "Polen"
Das Märchen von der deutschen Kriegsschuld
Belgien
Die abgehackten belgischen Kinderhände
Die Kadaverlüge: General Charteris und das Fett aus Leichen
Die Hinrichtung der Edith Cavell
Die Versenkung der "Lusitania"
Die Erschießung des Kapitän Fryatt
Die deutschen Kolonialgreuel: Hereros und Hottentotten
Nachrichtenfälschung: Beispiel Reuter-Büro
Nachrichtenfälschung: Beispiele Cuxhaven und La Bassée
Admiral Sims, Jellicoe und "die Versenkung zahlloser deutscher U-Boote"
Propaganda in Bild und Karikatur
Fälschung von deutschen Photographien
Beginn der neuerlichen Feindseligkeiten
Polen
Gekaufte ausländische Journalisten: Beispiel Knickerbocker
Militärische und diplomatische Lügen


Ein Buch zu diesem Thema
ist durch unseren Versandbuchhandel erhältlich:

Lügen in Kriegszeiten
Eine Sammlung und kritische Betrachtung von Lügen,
die während des Ersten Weltkrieges
bei allen Völkern im Umlauf waren



Die englische Lügenpropaganda im Weltkrieg und heute